Wir, Claudia und Peter Kunkel, zogen Ende der 80er Jahre nach Sailauf,  einem  kleinen Ort am Rande des Spessarts, wo uns bald klar war, dass Wandern in schöner Gegend mit Hund noch reizvoller sein müsste. Berufsbedingt dauerte es aber noch ein paar Jahre, bis der erste Labrador bei uns einziehen konnte.

   1996 kam Alpha „Ebony of Seaport“ von    Helga und Georg Schmitz aus Korbach zu    uns und hielt uns gehörig auf Trab.

Sehr schnell merkten wir, dass „nur spazieren gehen“ für einen echten Labbi zu wenig ist und begannen uns für Dummyarbeit, Show und Zucht zu interessieren. Von Familie Schmitz und Züchtern in näherer Umgebung wurden wir bei unseren Aktivitäten stets unterstützt.

Nach dem wir uns entschieden hatten selbst zu züchten, fiel 1999 unser A-Wurf.

 

Aus diesem Wurf behielten wir Sunny „Compagnions for ever Always my Sunshine“.

 

Die nächste Zeit war mit Training und Arbeit für beide Hunde ausgefüllt, so dass unser B-Wurf erst 2 Jahre später geboren wurde.

   11.Mai.2001

 ein Tag alt

 

Im Jahr 2002 brachte Sunny unseren C-Wurf zur Welt. Auch sie bewährte sich bei der Aufzucht der Welpen ebenso gut wie ihre Mutter.

 

 

 

Alpha hatte 2003 ihren letzten Wurf - D-Wurf - und ist jetzt altersbedingt aus der Zucht ausgeschieden.

 


2005 wurde der E-Wurf geboren, im Frühjahr 2006 fiel unser F-Wurf - bei uns geblieben ist Flash

Von ihrer Oma Alpha hat sie das Temperament, von ihrer Mutter Sunny die Unterordnungsbereitschaft geerbt.

 

Die Entwicklung des G -Wurfs, der im Sommer 2007 fiel, hat sie begeistert die ersten 8 Wochen verfolgt.
 

 

 

Im Juli 2009 fiel nun unser H - Wurf und Flash hat sich als absolut
begeisterte und hingebungsvolle Mutter entpuppt.

 

Wir züchten im Labrador Club Deutschland (LCD) unter dem Dachverband des VDH und FCI.Die Elterntiere unserer Welpen werden geröngt und auf erbliche Augenkrankheiten untersucht. Unsere Welpen wachsen in Haus und Garten auf und wir geben uns große Mühe sie von Beginn an auf Menschen und Umwelt vorzubereiten und zu sozialisieren.

Wir wünschen uns Welpenkäufer, die ihren Hund als volles Familienmitglied betrachten und denen daran gelegen ist, ihrem Hund eine artgerechte Beschäftigung zu bieten.